AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

(AGB erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG und den geschäftsspezifischen Besonderheiten angepasst.)

Vertragspartner

Auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und der Firma Whisky-Wenzel, vertreten durch Wolfgang Wendelmuth, Adresse: Brombeerweg 1, 19079 Goldenstädt

Nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

Vertragsgegenstand

Mit der Anerkennung dieser AGB bestätigen Sie das Mindestalter von 18 Jahren erreicht zu haben.

Angebot

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf neuer Waren und Dienstleistungen (Verkostungen) aus dem Bereichen Spirituosen/Whisky, Whiskey sowie Gutscheine für den Kauf von Waren und/oder Dienstleistungen über den Online-Shop des Anbieters geregelt.

Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung und nachfolgende allgemeine Ergänzungen verwiesen.

  • Die Produkte und deren Beschreibung, insbesondere die Geschmacksbeurteilungen, besitzen keinen rechtsverbindlichen Charakter.

  • Die bildliche Darstellung der Online-Präsentation kann vom Original abweichen. Das ist in der Regel herstellerbedingt (Layoutwechsel o.ä.)

  • Sofern keine andere Angabe erfolgt, beträgt der Flascheninhalt 0,7l.

  • Hinsichtlich der Verwendung branchenüblicher Abkürzungen, besonders für Verpackungen und unabhängige Abfüller, informieren Sie sich bitte unter dem entsprechenden Button „Abkürzungen“.

  • Die Angebote gelten solange der Vorrat reicht.

  • Sonderangebote, wie zum Beispiel in den monatlichen Newsletter, sind zeitlich begrenzt und gelten vom ersten bis letzten Tag des jeweiligen Monats oder dem angegebenen Termin.

  • Verkostungen werden regelmäßig in der Firma Whisky-Wenzel zu verschiedenen Themen angeboten (s. Button „Verkostungen“). Darüber hinaus können Verkostungen durch Kunden an einem anderen Ort und zu einem von Ihnen gewünschten Termin bestellt werden. Die Mindestteilnehmerzahl für derartige Bestellungen sollte sechs Teilnehmer betragen.

  • Gutscheine können sowohl für Waren, als auch Dienstleistungen (Verkostungen) eingelöst werden. Die Regelungen dafür entsprechen denen für Waren.

Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon, Fax und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann.

Der Bestellvorgang zum Vertragsabschluss im Shop-System umfasst folgende Schritte:

  • Auswahl des Angebotes in der gewünschten Spezifikation

  • Einlegen des Angebotes in den Warenkorb

  • Betätigen des Buttons „bestellen“

  • Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse

  • Auswahl der Bezahlmethode

  • Überprüfen und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben

  • Betätigen des Buttons „kostenpflichtig bestellen“

  • Bestätigungsmail, das die Bestellung eingegangen ist.

Bestellungen können neben dem Shop-System auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon, Fax, E-Mail) aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsabschluss folgende Schritte umfasst:- Anruf bei der Bestellhotline (s. Telefonnummer!), Übermittlung eines Faxes (s. Faxnummer!) oder Übersendung der Bestellmail (s. Mailadresse!)

Bestätigungsmail, das die Bestellung eingegangen ist.

Bestellungen für Plätze im Rahmen einer Verkostung oder einer Verkostung an einem gewünschten Ort erfolgen grundsätzlich schriftlich über Briefsendung, Fax oder E-Mail, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsabschluss folgende Schritte umfasst:- Übermittlung eines Faxes (s. Faxnummer!) oder Übersendung der Bestellmail (s. Mailadresse!), oder Zusendung eines Bestellbriefes per Post (s. Firmenadresse des Anbieters!) – Bestätigung des Bestelleinganges durch den Anbieter in der Regel auf dem gleichen Kommunikationswege, wie zugesandt.

Mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande.

Vertragsdauer

Der Vertrag hat vorbehaltlich einer Kündigung eine Laufzeit von 2 Wochen. Der Gesamtpreis errechnet sich errechnet sich aus den folgenden Komponenten:

  • Preis der Ware inklusive Umsatzsteuer

  • Anteilige Verpackungs- und Lieferkosten

Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Pro Bestellung fällt einmalig eine Pauschale anteilig für Verpackung und Versand Über Hermes von 4,00€ an. Bei Versendung ihrer Bestellung mit DHL fallen Versandkosten von 6.90€ pro Sendung an.

Bei Teillieferungen fällt die Pauschale nur einmal an. Ab einer Kaufsumme von 100€ entfallen diese Kosten.

Besteht ein Widerrufsrecht und wird davon Gebrauch gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.



Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung:

- Vorabüberweisung

- Zahlung über den Zahlungsdienstleister PayPal

- Barzahlung bei Abholung

- Stammkunden können Sonderrechte, ausschließlich durch meine schriftliche Bestätigung erhalten.

- Die Bezahlung für die Teilnahme an einer Verkostung erfolgt bei Einzelpersonen entweder unmittelbar vor Beginn in bar bei Eintritt zur Veranstaltung oder durch die Einlösung eines Gutscheines und Vorabüberweisung auf das angegebene Konto. Bei Gruppenanmeldungen kann die Überweisung des Gesamtbetrages auf das in der Rechnung angegebene Konto erfolgen.

Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten.

Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und per E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Ausnahmen bilden die zur Verkostung aufgeführten Regelungen.

Bei Verwendung eines Zahlungsdienstleisters (PayPal) ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite von PayPal.

Der Rechnungsbetrag kann auch unter Abzug der in Ansatz gebrachten Verpackungs- und Lieferkosten in den Geschäftsräumen des Anbieters zu den üblichen Bürozeiten oder nach telefonischer Vereinbarung in bar bezahlt werden.

Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig.

Der Kunde kommt erst nach Mahnung in Verzug.



Lieferbedingungen

Die Ware wird umgehend nach bestätigtem Zahlungseingang versandt. Der Versand erfolgt durchschnittlich spätestens nach 2 Werktagen. Die Regellieferzeit beträgt 2 Tage, wenn in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben ist.

Der Anbieter versendet die Ware aus eigenem Lager, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist. Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert. Der Unternehmer verpflichtet sich zur Lieferung am 3-4. Werktag nach Bestelleingang, vorbehaltlich des Zahlungseinganges.



Vertragsgestaltung

Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen.

Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren durch Abbruch des Vorganges.



Widerruf und Kundendienst

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen, ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag

  • Im Falle eines Kaufvertrages: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

  • Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das Letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

  • Im Falle eines Vertrages über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken: Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

  • Im Falle eines Vertrages zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

  • Beim Zusammentreffen mehrerer Alternativen ist der jeweils letzte Zeitpunkt maßgeblich.

  • Erworbene Gutscheine gelten wie Waren.

  • Ein Widerruf für eine Verkostung ist bis zum Vorabend (18:00Uhr)der Verkostung ohne Geltendmachung eines Ersatz- oder Ausfallanspruches des Anbieters möglich. Darüber hinaus können vom Anbieter real anfallende Ausfallkosten in Rechnung gestellt werden. Das trifft insbesondere für die Bestellung auswärtiger Veranstaltungen zu.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die Firma Whisky-Wenzel Wolfgang Wendelmuth, Brombeerweg 1, 19079 Goldenstädt mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Für den Fall des Widerrufes einer Verkostungsbestellung muss der Widerruf bis zum Vorabend (18:00Uhr) der Verkostung beim Anbieter eintreffen.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Verpackungs- und Lieferkosten, mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie einer anderen Art der Lieferung als von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen, ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben, oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware zurückgesandt haben., je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf des Vertrages unterrichten, an Whisky-Wenzel Wolfgang Wendelmuth, Brombeerweg 1, 19079 Goldenstädt zurückzusenden oder zu übergeben.

Die Ware ist Ihrerseits vollständig und in einwandfreiem Zustand zurückzusenden bzw. zu übergeben. Dies gilt besonders für die Original-Versiegelung der Flaschen, die Original-Etikettierung und Original-Verpackung. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Ware nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware.

Ende der Widerrufsbelehrung



Hinweis auf die Existenz der OS-Plattform der EU zur Online-Streitbeilegung

Online-Händler sind verpflichtet worden, auf die Plattform der Seite der Europäischen Kommission zur Online- Streitbeilegung hinzuweisen. Diese Plattform wurde als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten für Unternehmen und Verbraucher eingerichtet.

Sie ist erreichbar unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr.



Sie erreichen unseren Kundendienst zu folgenden Zeiten unter Whisky-Wenzel Wolfgang Wendelmuth, Brombeerweg 1, 19079 Goldenstädt:

Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag von 16:00Uhr bis 19:00Uhr oder jederzeit nach telefonischer Vereinbarung oder per E-Mail info@whisky-wenzel.de.



Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehungen erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.



Datenschutz (aktualisiert nach EU-DSGVO vom 25.05.2018)

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf der Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen der EU-DSGVO eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten gelten als Einwilligung zu ihrer Erfassung und Verarbeitung und werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur insoweit notwendig an das Versandunternehmen, das die Lieferung der Ware auftragsgemäß übernimmt, weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- und steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Die Seiten des Online-Shops und somit auch die eingegebenen Daten, werden verschlüsselt (SSL). Betriebsinterne Maßnahmen des Zugriffsschutzes auf Ihre Daten sind getroffen. Während des Besuches im Internet-Shop des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüsse auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden:

Whisky-Wenzel Wolfgang Wendelmuth, Brombeerweg 1, 19079 Goldenstädt oder per Mail an info@whisky-wenzel.de.



Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

















* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten